Fuldakann Klimaschutz

Aktionstag am

27. Oktober 2018
14-18 Uhr
Stadtschloss

Impressionen

Das war unser Aktionstag in Fulda.

Fotos: Steffen Löffler, Fotobox: Onkel Knips

  • Der Kimaschutzaktionstag fand in einer tollen Kulisse statt: dem historischen Stadtschloss in Fulda.
  • Der Schirmherr Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld ließ sich in unserer Fotobox fotografieren.
  • Ratespaß an unserer Wimmelwand: hier wurden "Klimafreunde" und "Klimafeinde" im Haushalt gesucht.
  • Stadtbaurat Daniel Schreiner ließ sich mit seinen Kindern in unserer Fotobox fotografieren.
  • Dorothea Hergott, Klimaschutzmanagerin der Stadt Fulda, setzt sich leidenschaftlich für den Klimaschutz in ihrer Stadt ein.
  • Unser Wimmelwand-Motiv gab es auch zum ausmalen.

Programm

  • Wie Klimapolitik aus Berlin, Brüssel oder Paris zu Hause erfolgreich umgesetzt wird, erleben die Bürger_innen in Fulda am Samstag, 27. Oktober 2018. Beim großen Klimaschutz-Aktionstag im Stadtschloss sind Kinder, Jugendliche und Erwachsene dazu eingeladen, in zahlreichen Aktionen mehr über das Thema zu erfahren und zu lernen, wie sie Klimaschutz im Alltag leben können. Lokale Initiativen und Projekte, Unternehmen und die Stadtverwaltung stellen ihr Engagement für den Klimaschutz vor. Sie alle haben eine Botschaft: Klimaschutz macht Spaß!

    Fulda ist eine von bundesweit 16 Kommunen, die in diesem Jahr unter dem Motto „Wir können Klimaschutz“ ihrem Engagement für ein besseres Klima die große Bühne bieten.

    Gleichzeitig bildet der Aktionstag auch die Eröffnung der diesjährigen Fuldaer Energie(spar)wochen, die in diesem Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum feiern. Die Schirmherren, Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld, Landrat Bernd Woide sowie Stadtbaurat Daniel Schreiner, werden um 15 Uhr Grußworte sprechen.

    Die Besucher_innen des Aktionstages erwartet ein facettenreicher Tag: Von 14 bis 18 Uhr präsentieren sich verschiedene Akteur_innen und zeigen auf, wie jede_r Einzelne im Klimaschutz mit kleinen Schritten aktiv werden kann. Ausstellungen, Aktionen für Kinder, ein Glücksrad, eine Foto-Box von Walter M. Rammler, zahlreiche Vorträge u.a. zu den Themen Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten für energetische Sanierung, CO2-Kompensation und Elektro-Mobilität zeigen Handlungsmöglichkeiten auf. Probefahrten mit E-Autos bieten die Möglichkeit, Elektromobilität hautnah zu erleben. Führungen durch den sanierten Dachstuhl und zu den Blockheizkraftwerken im Gewölbekeller des Stadtschlosses erlauben außergewöhnliche Einblicke in das historische Gebäude. Ein Workshop von der „Nähbar“ bietet die Möglichkeit, ressourcenschonend kreativ zu werden. Auch für Essen und Trinken ist gesorgt. Zum Abschluss wird es im Marmorsaal eine kostenlose Vorführung des Films „Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen“ geben.

  • Die Vorträge im Überblick:

    Kapelle

    14:30 „Vermeiden-reduzieren-kompensieren“ – Die  Klima-Kollekte stellt sich vor
    15:45 Erneuerbare Energien in der Caritas
    16:15 E-Fuels – keine Energiewende  ohne Kraftstoffwende
    17:00 E-Mobilität ganz einfach – Aufladen, einsteigen, losdüsen

    Marmorsaal


    14:15 Hocheffiziente Heiztechnik für Modernisierung und Neubau, Warmwasser und Heizung mit nachwachsender Energie und der Kraft der Sonne
    16:00 Fördermöglichkeiten bei Neubau und Sanierung
    17:00 Barock und klimafreundlich? Einblicke in die energetische und denkmalgerechte Sanierung des Stadtschlosses Fulda vom Leiter des städtischen Gebäudemanagements

    Kurfürstenzimmer

    14:00 ImmoTalk – Energetische Sanierung im Gebäudebestand/Fördermöglichkeiten
    14:30 ImmoTalk – Checkliste für eine erfolgreiche Immobilienfinanzierung
    15:00 ImmoTalk – Notwendige Versicherung für Haus und Wohnung
    15:30 ImmoTalk – Fragerunde